Pokémon Origins


Pokémon Origins ist eine vierteilige Anime-Serie, die bereits 2013 in Japan erschienen, und nun auch hierzulande in synchronisierter Fassung als DVD und BluRay erhältlich ist. Im Gegensatz zur bekannten Fernsehserie rund um Ash und seine Freunde, geht es hier alternativ um die Geschichte, die in den beiden ersten Spielen Pokémon Rot und Pokémon Blau für den GameBoy erzählt wird.

Ich will der aller Beste sein…

Die Handlung ist schnell erzählt und dürfte niemanden, der auch nur ansatzweise etwas über Pokémon weiß, überraschen. Ein Junge namens Rot erhält von Professor Eich sein erstes Pokémon und den Auftrag in die Welt hinaus zu ziehen, um alle bekannten Pokémon zu finden und so den Pokédex zu vervollständigen.

Dabei tritt er gegen Blau, den Enkel von Professor Eich an, der sich ebenfalls auf die Suche begeben soll. Es entspannt sich ein Wettlauf zwischen den beiden jungen Trainern, die während ihrer Reise immer wieder aufeinander treffen und von denen am Ende nur einer Champion der Pokémon-Liga sein kann.


Deutscher Pokémon Origins-Trailer (Polyband)

Für echte Fans

Die Serie richtet sich in erster Linie an Pokémon-Fans, die ihre Sammlung um ein besonderes Special ergänzen wollen. Insbesondere Kenner und Liebhaber des original Pokémon Rot bzw. Blau für den GameBoy werden hier auf ihre Kosten kommen. Letztere sollten allerdings keine großen Überraschungen oder gar Neuerungen erwarten, da sich die Mini-Serie sehr genau an die Vorlage hält. Dies geht sogar soweit, dass in der Serie der Start-Bildschirm und das Speichermenü nachgebildet wird.

Für Neulinge die ins Pokémon-Universum einsteigen wollen ist sie aufgrund der Kürze und der stark komprimierten Handlung allerdings nicht geeignet. Wer aber die Spiele kennt, weiß immer genau welchen Verlauf die Story nehmen wird, und freut sich, wenn altbekannte Charaktere auftauchen. Dies ist gleichzeitig die Stärke der Serie, da man sich durch den unverfälschten Handlungsverlauf direkt zurückversetzt fühlt, in die Zeit, als man aus Alabastia auszog, um der beste Pokémon-Trainer aller Zeiten zu werden.

Fazit

Pokémon Origins ist allein aufgrund seiner Art zweifelsohne ein kleines Highlight zwischen all den Pokémon-Filmen und -Serien. Zwar unterscheidet sich der Handlungsrahmen nicht wirklich von der bekannten Fernsehserie, doch echte Fans und Nostalgiker werden mit der Kurzserie gewiss ihre Freude haben.

Die Idee, das Spiel von 1999 Eins-zu-Eins als Serie umzusetzen, ist Fan-Service vom Feinsten. Dem tut auch der rudimentäre Zeichen- und Animationsstil keinen Abbruch. Jedoch merkt man schnell, dass vier Episoden á 25 Minuten einfach nicht ausreichen, um eine zusammenhängende und spannende Geschichte zu erzählen. So wird gerade in den ersten drei Folgen vieles stark verkürzt und nur als Rückschau gezeigt. Schade. Hätte man die Serie auf 8 bis 9 Folgen ausgelegt – eine pro Orden -, sie hätte das Potential zu einer interessanten Abenteuerreise gehabt, die man sich auch ein zweites Mal ansehen würde.


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.