Play 20 – CREATIVE GAMING FESTIVAL


Exploring Borders lautet das Thema des diesjährigen Creative Gaming Festivals „Play20“, welches vom 04. November bis 08. November aufgrund der steigenden Infektionszahlen leider nur als digitale Veranstaltung stattfindet.

Im Mittelpunkt stehen dabei Fragen wie die Grenzen zwischen der Realität und Spielen, Beschränkungen für digitale Spiele aber auch Diversität und Barrierefreiheit im Hobby.
Die Gäste des Festivals sollen gemeinsam auf die Suche nach unsichtbaren Trennlinien, Hindernissen und Begrenzungen die ihnen in Games begegnen gehen, und fragen: Welche Grenzziehungen sind für digitale Spiele unvermeidbar und welche gehören endlich abgeschafft? Die gilt es gemeinsam bei der Play20 herauszufinden.

Das Fundus Theater – Theater of Research in Hamburg dient den Veranstaltenden als Sendezentrale und Festivalhub. Hier werden Diskussionen und Vorträge aufgezeichnet oder auf Youtube im Livestream gezeigt.

 


In der Virtuellen Festival-Location dem A Maze Space erwarten euch bis zu 35 Spielbare Inhalte. Bei Fragen stehe euch die Aussteller auch im Discord-Channel zur Verfügung.

Die Creative Gaming Awards werden in diesem Jahr zum fünften Mal verliehen. Insgesamt gab es über 100 Einreichungen von Entwicklern. Die Awards sind Europaweit und Einreichungen können umsonst getätigt werden. Die Verleihungen finden am Samstag um 20:30 Uhr statt.


Durch das Festivalprogramm führen euch die Bloggerin/Streamerin „OddNina“ und Manuel Fritsch vom Podcast „Insert Moin“.

Quelle: Pressemitteilung
Copyright Fotos: Claudia Meiners_PLAY19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.